Media Kit – Darum brauchst du als Blogger eins!

/, Projekt 1/Media Kit – Darum brauchst du als Blogger eins!

Ein Mediakit – Was ist das eigentlich und brauche ich ein solches Kit überhaupt?

Die Frage kannst zu aller erst nur du dir selbst beantworten. Dies hängt nämlich unmittelbar damit zusammen, was du mit deinem Blog genau für Ziele hast. Möchtest du mit deinem Blog nichts verdienen oder nur für dich selbst schreiben, dann benötigst du kein Media Kit.

Warum ist ein Media Kit sinnvoll?

Sinn macht ein Media Kit dann, wenn du Kooperationen mit Unternehmen akquirieren und auf zusätzliche Leistungen aufmerksam machen willst. Zusätzliche Leistungen wären zum Beispiel Dienstleistungen in Form von Social Media Marketing für Dritte. Das Media Kit ist dann dafür da, dass Unternehmen/potentielle Kunden direkt einen Überblick über dich bekommen. Aber Media Kit ist nicht gleich Media Kit. Es kommt wie gesagt darauf an, worauf deine Absicht abzielt.

Was ist das perfekte Media Kit?

Kurz gesagt, ich kenne kein perfektes Media Kit. Es ist wie eine normale Job-Bewerbung, du musst es für jedes Unternehmen sozusagen anpassen, oder du highlightest zumindest die Informationen, die für dein Wunschpartner lohnenswert sind. Es gibt unterschiedliche Kits, die von Bloggern angewendet werden. Du kannst dir zum Beispiel ein allgemeines und ein spezielles Media Kit erstellen, dass sämtliche Datentechnischen Infos darstellt, deinen Besuchertraffic, deine Social Media Kanalentwicklung, bisherige Kooperationen sowie überzeugende Argumente, warum sich eine Zusammenarbeit für das Unternehmen mit dir lohnt, anzeigt.

Ich bin der Meinung, dass auf dein Media Kit auf jeden Fall folgendes, egal für welches Unternehmen / welche Branche an Informationen notwendig ist:

  • Seitenaufrufe pro Monat
  • Wie lange existiert deine Webseite (erfolgreich)
  • persönliches Bild
  • Informationen zu Social Media Kanälen
  • Was bietest du (evtl noch zusätzliche Leistungen)
  • Was hast du mit deinem Projekt langfristig geplant
  • Bisherige Kooperationen
    • Eventuell was genau du da gemacht hast, was es dem Unternehmen gebracht hat
  • Testinomials
  • Deine besten Beiträge (falls du Blogger bist)
  • Andere Impressionen von dir (Fotos, falls du Fotograf bist, Zeichnungen falls Zeichner etc)

Möchtest du zum Beispiel als Influencer von Instagram mehr Kooperationen erhalten, dann stelle dir doch ein simples Media Kit zusammen und stelle es dem Unternehmen zur Verfügung. Auf diesem Media Kit würde ich dann nur die wichtigsten Informationen einbringen wie:

  • Follower
  • Selbst Abonnierten Leuten
  • Beiträge
  • Bisherige Kooperationen
  • Deine schönsten Fotos
  • Deine best performten Fotos

Mit einem schönen Design (Lass da ruhig jemand anderes dran arbeiten, der mehr Erfahrung hat, auch wenn diese Person etwas kostet, es lohnt sich un du kannst deine Zeit anderweitig investieren), stellst du all diese Informationen übersichtlich dar und fertig ist dein Media Kit.

Bleibt nur noch die Frage ob online oder nur als PDF? ICH bin der Meinung, dass ein Online einsehbares Media Kit besser ist, da du nur einen Link versenden musst (natürlich mit Anschreiben). Falls du jedes Mal eine pdf Datei mitsendest, geht dein Kit möglicherweise unter oder es wird erst gar nicht geöffnet.  Ich habe unser Media Kit ebenfalls so erstellt

So sieht unser Media Kit aus

Schau es dir auch direkt in Live an

Zu unserem Media Kit

Wie erstelle ich mein eigenes Media Kit?

Die Frage ist wichtig, denn so ganz einfach ist es nicht. Falls du wenig Zeit hast und/oder keine Erfahrung in Photoshop oder anderen Grafikprogrammen, dann empfehle ich dir, einen Freund oder Bekannten dafür aufzusuchen oder bei Freelancer Portalen einen Auftrag zu vergeben.

Kennst du Fiverr schon? Das ist ein Portal, auf dem du sehr viele Dienstleistungen von Freelancern in Anspruch nehmen kannst. Such einfach nach Media Kit designen oder ähnlichem und finde einen passenden Anbieter.

Alternativ schau mal in das sehr benutzerfreundliche und kostenlose Online-Bilderstelltungstool Canva. Hier kannst du ohne Vorkenntnisse von Photoshop, Gimp und anderen ein schönes Media Kit erstellen. Wenn dir das auch zu schwierig erscheint, probiere es ganz einfach mit Powerpoint aus. Aber wie gesagt, wenn du nicht wirklich Wissen und Erfahrung im Grafikdesign hast, gestehe es dir ein und bezahle jemanden dafür, dass er dir ein Media Kit erstellt.

Links:

Fiverr

Canva

Falls du noch zusätzliche Fragen oder Anmerkungen hast, freuen wir uns über jeden Kommentar 🙂

Liebe Grüße

Ryu und Matthias

Ich unterstütze dich von einfachen SEO-Themen bis zur genauen Einführung in die Themen rund um SEO und Online Marketing. Meine besondere Spezialität ist das Content Marketing. Mit unseren Blog “RyuKoch” haben Wir durch optimierten Content die besten Rankings bei Google erhalten.
Ich zeige dir, wie wichtig das Content Marketing ist und öffne dir die Türen zum SEO.
Ich freue mich auf dich 🙂

2018-07-17T21:42:20+00:00

Leave A Comment